Navigation
Malteser Lingen

Sina Tiemann in höchstes Jugend-Gremium gewählt

04.04.2019
Die Mitglieder des komplettierten Bundesjugendführungskreises mit Sina Tiemann (o.2.v.l.) - Foto: Malteser

Bonn/Lingen. Auf der Bundesversammlung der Malteser Jugend am 30. März in Bonn konnte das bisher vakante Amt der zweiten Vertretung im Bundesjugendführungskreis nachbesetzt werden. Die Delegierten wählten Sina Tiemann aus Lingen in ihr höchstes operatives Gremium.

Tiemann engagiert sich seit Jahren als Jugendgruppenleiterin in ihrer Stadtgliederung und zudem als Vertreterin im Diözesanjugendführungskreis Osnabrück. Die Mitglieder des Bundesjugendführungskreises sind die Ansprechpartner der Orts- und Diözesanverbände auf Bundesebene. Sie repräsentieren die Jugendinteressen in verschiedenen Gremien der katholischen Hilfsorganisation und vertreten die Malteser Jugend auch im internationalen Kontext, z.B. im Malteser Youth International Network.

„Jedes Mitglied deckt bestimmte Zuständigkeitsbereiche ab, betreut Facharbeitskreise und ist erste Kontaktperson für einige Diözesanverbände. Meine Bereiche werden wir in den kommenden Wochen im Team festlegen. Dabei werde ich auch Erfahrungen und Wünsche aus meiner Leitungstätigkeit vor Ort einbringen können“, freut sich Tiemann auf ihre neue Aufgabe.

Auf der Bundesversammlung wurde außerdem über die Optimierung des Jugend-Magazins „Spitzenklasse“ diskutiert und ein Projekt zur Musikkultur in der Jugendarbeit auf den Weg gebracht. Ein weiterer Schwerpunkt war die Haltung und Positionierung zu gesellschaftlichen Themen.

Bericht Neue Osnabrücker Zeitung

Malteser Jugend Bund

Malteser Jugend Lingen

Weitere Informationen

eNews

Erhalten Sie 14-tägig alle aktuellen Informationen zu den Aktivitäten der Malteser in Deutschland. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Zu den eNews

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  DKM Darlehnskasse Münster eG  |  IBAN: DE49400602650033250715  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM