Navigation
Malteser Lingen

Hausnotruf und Menüservice jetzt auch begrenzt für die Ferienzeit!

Entlastung Angehörigen

28.06.2018
v.l. Manuela Lehmann und Michael Suntrup

Lingen. Wenn die Familien in die Ferien starten, bleiben die älteren Angehörigen oftmals alleine zu Hause. Die Malteser bieten zu den Sommerferien für ältere und beeinträchtigte Menschen eine passende Überbrückung an.

„Mit dem Hausnotruf und Menüservice ermöglichen wir Angehörigen, beruhigt in den Urlaub zu fahren und dennoch die Lieben zu Hause gut versorgt zu wissen. Das gibt beiden Seiten Sicherheit und ein gutes Gefühl“, so Michael Suntrup, Leiter für den Hausnotruf.

Das Prinzip des Malteser Hausnotrufes ist einfach: Per Knopfdruck wird im Notfall Sprechkontakt zur Hausnotrufzentrale aufgebaut. Die Mitarbeiter der Hausnotrufzentrale organisieren umgehend die nötige Hilfe. Sie alarmieren je nach Bedarf eine Vertrauensperson, den Malteser Bereitschaftsdienst oder im Notfall auch den Rettungsdienst. So ist der richtige Ansprechpartner schnell zur Stelle und hilft direkt vor Ort.

Viele Kunden aus Lingen nutzen nicht nur den Hausnotruf der Malteser. Dauerhaft oder für die Urlaubszeit der Kinder genießen viele auch das Essen der Malteser. Die vielfältigen, schmackhaften und gesunden Gerichte des Menüservice werden täglich frisch in der Küche des Bonifatius Hospitals gekocht und direkt nach Hause gebracht.

„Unsere Mitarbeiter verstehen sich dabei nicht nur als Essenslieferanten, sondern haben auch Zeit für ein kleines persönliches Gespräch. So sorgen wir auch für den sozialen Kontakt", so Manuela Lehmann, Leiterin für den Menüservice.

Mehr zum Hausnotruf

Mehr zum Menüservice

Weitere Informationen unter 0591 610590

Weitere Informationen

eNews

Erhalten Sie 14-tägig alle aktuellen Informationen zu den Aktivitäten der Malteser in Deutschland. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Zu den eNews

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  DKM Darlehnskasse Münster eG  |  IBAN: DE49400602650033250715  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM